Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Wichtige Schritte in eine schlanke Zukunft!

Ihr Gewicht ist über dem Sollwert von BMI 25 und Ihr Wohlbefinden im Ungleichgewicht – jeder Dritte leidet unter diesem Problem. Das Dilemma, unser Hirn führt bezüglich der Nahrungsaufnahme das Programm unserer Urahnen. Nur jagen wir nicht mehr Wild und sammeln auch keine Beeren, sondern fahren im Auto zum Supermarkt und werden dick. Ernährungsforscher aus aller Welt bestätigen, dass es einen Weg gibt, den Körper in ein, unseren Lebensbedingungen angepasstes, Gleichgewicht zu bringen.

Es gibt keinen schnellen Erfolg
Speck aus Jahren schmilzt nicht in 3 Wochen.
Das raten die Ernährungsexperten: Nehmen Sie sich ein halbes Jahr Zeit. Reduzieren Sie ihren Kalorien täglich um 250 kcal und verbrauchen Sie weitere 250 kcal durch leichtes Kraft- und Ausdauertraining – in sechs Monaten macht das zehn Kilo aus. Und in dieser Zeit gewöhnen Sie sich an Ihr neues aktives Leben und werden nicht mehr rückfällig.

Freigestellt

 

 

 

 

Diäten sind selten alltagstauglich
100 Gramm X, 6cl Y und zwei Teelöffel Z. Restaurantbesuche sind gestrichen, da das Menü von Diättag 4 nicht auf der Karte steht. Mittagessen zubereiten am Arbeitsplatz ist meist schwierig, durchhalten fast unmöglich.
Das raten die Ernährungsexperten: Sie können alles essen, nur Nudeln, Weißmehlprodukte und Süßigkeiten sollten Ihre Ernährung nicht dominieren. Sie bestehen aus schnell verwertbaren Kohlenhydraten, die Insulin im Blut produzieren und Hunger auslösen.

Nahrungsentzug lässt nur erste Kilos schmelzen
Die ersten Kilos, die nach einer Diät schwinden, bestehen aus Flüssigkeit. Dazu basieren die meisten Diäten auf einseitiger Ernährung. Mangelerscheinungen, Leistungsabfall und miese Laune können die Folge sein. Dazu wächst der Hunger auf Süßes oder Herzhaftes ständig.
Das raten die Ernährungsexperten: Häufiger essen für weniger Heißhunger. Ergänzen Sie zu den „normalen Mahlzeiten“ zwei Zwischenmahlzeiten, wie z.B. einen Apfel, eine Möhre. Auch eine Gemüsesuppe hilft bei der dauerhaften Gewichtsabnahme.

Eine Diät ersetzt Bewegung nicht
Schlank werden durch Nahrungsentzug wirkt auf Dauer nicht. Bewegung bedeutet Energieverbrauch. Nicht bewegen widerstrebt dem menschlichen Wesen. Dass dieses Verhalten zudem ungesund ist, muss jedem klar sein.
Das raten die Ernährungsexperten: Versuchen Sie langfristig tägliche Bewegung in Ihr Leben zu integrieren. Nutzen Sie die Möglichkeiten von Fitness-Training, über Ballspiele, Schwimmen, Walken und nutzen Sie den Alltag von der ersten bis zur letzten Treppe.

Freigestellt